Rechtsanwaltskanzlei Raik Jungmann

Bahnhofstraße 9 15926 Luckau | Tel.: (0 35 44) 5 55-1 06 | Fax: (0 35 44) 5 55-1 07 | rjungmann@kajubu.de

Ehescheidungen online

small logo

Ehescheidung - Grundlagen

Ist die Ehescheidung über das Internet möglich?

Diese Frage ist zu relativieren. Natürlich kann nicht das Ehescheidungsverfahren online durchgeführt werden. Die Parteien müssen immer noch vor dem zuständigen Familienrichter persönlich erscheinen. Meine Mandantschaft kann aber den Scheidungsauftrag im wesentlichen über das Internet erteilen.

Der Anwaltszwang

Im Scheidungsverfahren gilt Anwaltszwang, d.h. es ist für die Einreichung der Scheidungsklage die Vertretung durch einen Rechtsanwalt zwingend vorgeschrieben. (§ 78 Abs.2 ZPO).

Hat ein Rechtsanwalt die Klage eingereicht, muss sich der andere Ehepartner als Antragsgegner nicht zwangsläufig auch anwaltlich vertreten lassen. Mit Einreichung der Klage sind Gerichtsgebühren fällig und es fallen für die Vertretung des Auftraggebers(in) Anwaltskosten an. Im Normalfall sind dies 2,5 Gebühren nach VV Nr 3100 + 3104 des RVG:

  1. Mit Einreichung der Klage die 1,3 Verfahrensgebühr (VV Nr. 3100 RVG).
  2. Für die mündliche Verhandlung die 1,2 Terminsgebühr (VV Nr. 3104 RVG).
  3. Daneben die Gerichtsgebühren nach dem Gegenstandswert.

Insgesamt entstehen 2,5 Anwaltsgebühren nach dem Streitwert, den das Gericht festlegt. Die Prozess- und die Verhandlungsgebühr sind unumgänglich.

Klargestellt werden muss, dass ich als Anwalt nur einen der Eheleute vertreten kann und dabei Parteivertreter bin. Eine objektive Beratung beider Eheleute ist rechtlich nicht möglich. Dies wäre Parteiverrat und für den Anwalt strafbar. Es kann auch keine Gebührenvereinbarung mit beiden Eheleuten auf jeweils 1/2 der Kosten geschlossen werden. Es steht dem aber nichts im Wege, wenn die Eheleute untereinander vereinbaren, dass die Anwaltskosten, die bei dem Auftraggeber entstehen, geteilt werden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass bei mir die Rechtsanwaltsgebühren nicht günstiger als bei anderen Anwälten sind. Ich rechne nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz). Allerdings beschränkt sich die Beauftragung auf das absolut notwendige Maß. Sie können selbstverständlich versuchen, mit jedem beliebigen Rechtsanwalt eine entsprechende Vereinbarung des Honorars zu treffen.

Scheidung online | Kontakt | Downloads | Impressum | ©2004 André Lehmann